Schnellsuche

Vienna Design Week 2018

(Lilli Hollein, Direktorin der VIENNA DESIGN WEEK)
Stadtarbeit
Mit Stadtarbeit wurde innerhalb der VIENNA DESIGN WEEK ein offenes Format entwickelt, das die Möglichkeit bietet, mit einem Projekt im Bereich Social Design am Festival teilzunehmen. Jährlich werden bis zu fünf Konzepte, die sich durch besondere Qualitäten in Hinblick auf gesellschaftliche und soziale Fragestellungen auszeichnen, von einer Fachjury für die Realisierung ausgewählt und während des Festivals umgesetzt. Das Format Stadtarbeit wird im Rahmen des MehrWERT Sponsoringprogrammes der Erste Bank unterstützt. Seit 2015 wird zudem jährlich der Erste Bank MehrWERT-Designpreis an ein Gewinnerprojekt im Format Stadtarbeit verliehen. Das Social Design Format „Stadtarbeit“ stellt eine Plattform im Rahmen des Festivals dar, in der Kollektive und Einzelpersonen neue Ideen erproben, Fragen aufwerfen und die traditionelle Position von Design in der Gesellschaft über Ästhetik und Funktionalität hinaus in Frage stellen können. Sei es über Essen, Workshops, Führungen oder durch Events in Kollaboration mit den lokalen sozialen Einrichtungen; das Format „Stadtarbeit“ verbindet Menschen und erarbeitet gesellschaftliche Themen aus einer Design-Perspektive."

(Nadia Brandstätter, Projektleitung Stadtarbeit)

Format Grafikdesign
Auch 2018 wird es wieder ein von Erwin Bauer kuratiertes Format zum Thema Grafikdesign geben. Dieses wird sich 2018 ganz dem übergreifenden Thema Protest widmen. Im Rahmen des Wettbewerbs Studio Protest werden kritische Köpfe, professionelle Kreative, KünstlerInnen, DesignerInnen, protestbewegte EnthusiastInnen eingeladen, ein Poster zu ihrem persönlichen Protest-Thema zu gestalten. „Die Geschichte des Protests ist unmittelbar mit der Geschichte des Grafik Designs verknüpft. Die 60er und 70er Jahre mit ihren fantastischen Plakaten gegen Krieg, Atomkraft oder Ungleichheit zeigen das sehr gut. Es ist aber schon viel zu lange her, dass GestalterInnen ihre Stimme laut erheben – die Zeit heute ist jetzt genau richtig!“

(Erwin Bauer, Kurator Grafikdesign)
Debüt
Die VIENNA DESIGN WEEK lädt jährlich im Rahmen des Formats Debüt eine österreichische sowie eine Universität aus dem Gastland nach Wien ein, um ihre Projekte im Rahmen des Festivals vorzustellen. Studierenden wird hier eine Plattform geboten, ihre Arbeiten einem internationalen Publikum zu präsentieren. Diese Chance bieten wir 2018 der SAE. Die Art und Weise, wie dort technische und gestalterische Ausbildung verbunden wird, macht sie zu einem idealen Partner zur Behandlung des Schwerpunktthemas Virtual und Augmented Reality.

„Das Debüt bietet jungen Studierenden eine Präsentationsplattform, um ihre ersten Arbeiten zu zeigen, 2018 freue ich mich besonders auf das Können der Studierenden der SAE Wien.“ (Alexandra-Maria Toth, Projektleitung Debüt) 

Kampagne
Formationen aus beweglichen Kreispartikeln auf kräftigem Marsorange geben dem diesjährigen Erscheinungsbild der Vienna Design Week ihr Gesicht. Mit Orange wählte Bueronardin eine markante Signalfarbe, die auch bei Demonstrationen als Erkennungszeichen eingesetzt wird, als Grundlage für die gesamte Kommunikation. Themen von Kollektivität, Kooperation und dem Zusammenleben einer zukünftigen Gesellschaft prägen damit die „City Full of Design“. Die Fotokampagne trägt diesen Gedanken auf die Straßen Wiens und setzt Banner und Flaggen in Referenz zu politischen Bewegungen im historischen Stadtraum in Szene.

Vermittlung
Die Vermittlung der Festivalinhalte an eine breite Öffentlichkeit ist der VIENNA DESIGN WEEK ein großes Anliegen. Das Festivalteam entwickelt jährlich mit großem Engagement ein dahingehendes Programm für alle Altersklassen. Dabei entsteht ein vielfältiges Angebot an unterschiedlich ausgerichteten Guided Tours quer durch Wien. Bewährte Touren durch den Fokusbezirk werden dieses Jahr ebenso wieder angeboten wie Führungen durch das Festivalprogramm. Ergänzt wird das Angebot u.a. durch Schwerpunkte auf Architektur, Social Design und Handwerk sowie unsere bereits etablierten Schultouren.

Programmpartner
Neben den kuratierten Formaten tragen unsere Programmpartner zu einem wesentlichen Teil zur Vielfalt des Festivals bei. Nationale und internationale Unternehmen, Museen, Institutionen, Galerien und Designbüros sind eingeladen, sich zu präsentieren, einen Beitrag zur hiesigen Designszene zu leisten und gleichzeitig von dem umfassenden Netzwerk und der dichten Medienpräsenz der VIENNA DESIGN WEEK zu profitieren. Den Besucherinnen und Besuchern des Festivals wird durch die Beiträge unserer Programmpartner Design aus unterschiedlichsten Blickwinkeln präsentiert. Außerdem spiegelt sich das kreative Potenzial der Wirtschaft in zahlreichen Beiträgen wider. Kulturinstitutionen werden im Rahmen des Festivals gebündelt und die internationale Vernetzung der heimischen Szene wird hier erfahrbar. Die Einreichfrist für Programmpartner ist der 8. Juni 2018!

„Wie kein anderer Bereich des Festivals zeigen die Programmpartnerschaften die Vielfalt des aktuellen Designgeschehens, das wir mit der VIENNA DESIGN WEEK erlebbar machen wollen. Vom gerade gegründeten Design Startup über die Galerien, Kulturinstitute und Museen der Stadt bis hin zu Produktions- und Handelsunternehmen aller Größen beweisen unsere Programmpartner die Lebendigkeit der Designszene.“








Neue Kunst Ausstellungen
KWAB. Dutch Design in
Fantastic sea creatures, monstrous beasts, whimsical body...
Alexander Kluge.
Das Belvedere 21 widmet dem deutschen Autor und Filmemacher...
1918 – zwischen
Im Herbst 2018 jähren sich zum hundertsten Mal das Ende des...
Meistgelesen in Ausstellungen
Kleine Schätze aus Amiens
Das Museum der Picardie in Amiens ist eines der grössten und...
1918 – zwischen niederlage und
Im Herbst 2018 jähren sich zum hundertsten Mal das Ende des...
Samuel Buri Im Garten: Paolo
Samuel Buri (1935, Täuffelen am Bielersee)Samuel Buris...
  • VDW_Kampagne 2018 © bueronardin
    VDW_Kampagne 2018 © bueronardin
    Neigungsgruppe Design
  • VDW Kampagne 2018 © bueronardin
    VDW Kampagne 2018 © bueronardin
    Neigungsgruppe Design
  • Lilli Hollein © Katharina Gossow
    Lilli Hollein © Katharina Gossow
    Neigungsgruppe Design
  • Vienna Design Week 2018
    Vienna Design Week 2018
    Neigungsgruppe Design
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet
Künstler