Schnellsuche

Zeichnung (Kunst), Handzeichnung

Zeichnungen

Handzeichner, eine mit Bleistift, der Feder, Tusche, Rötel, Kreide, Kohle usw. auf Papier ausgeführte Zeichnung, die auch farbig angelegt oder getönt sein kann.
Sie kann Grade von flüchtigsten Andeutung bis zu genauester Ausführung durchlaufen.
Spitz und fein arbeitende Zeichenmittel (Silberstift, Feder, Bleistift) drängen zum kleinen Format, breit und weich arbeitende (Kohle, Kreide) zum großen. Zu unterscheiden ist die als selbständiges Kunstwerk gemeint H. von jener, die nur Studien, Skizze, Entwurf, Vorzeichnung sein will und der Vorbereitung eines Gemäldes, Bildwerkes u. dgl. dient.
Sie lässt oft die ursprüngliche Absicht des Künstlers besser erkennen als das danach ausgeführte Werk.



Meistgelesen
Hugo van der Goes um 1440/45
Er gilt als der größte niederländische Maler...
Meisterwerke im Fokus: Franz
Der Künstler Franz Barwig der Ältere (1868 1931) wird heute...
Joseph Maria Olbrich 1867 -
Das Leopold Museum plant für den Sommer des Jahres 2010 in...
Themenregister
# | - | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y