Schnellsuche

Sindelfingen

Antike Schätze, Meisterwerke: „Antik & Kunst“ lädt zum opulenten Sightseeing ein

Sindelfingen

Kunstliebhaber, Sammler und Lifestyler bekommen gleich zum Jahresauftakt einen Termin zum Schwachwerden: Auf der Antik & Kunst 2016 werden sie in der Messe Sindelfingen wieder mit erlesensten Exponaten bedient. Vom 14. bis 17. Januar präsentiert die Messe ein inspirierendes Tête-à-Tête aus antiken Kostbarkeiten und Kunst aus den vergangenen Jahrhunderten. Von der Dürer-Graphik über den kostbaren Biedermeier-Schreibtisch bis hin zum noblen Art- Déco-Schmuck: Es wartet eine wahre Schatzkammer auf die Besucher ...

Kostbare Antiquitäten von edler Provenienz und Kunst in Hülle und Fülle: Das ist auch diesmal wieder das Rezept, mit dem die Antik & Kunst ihre Besucher verführen will. Es ist ein erlesenes Angebot, das die Messe Sindelfingen in der Zeit vom 14. bis 17. Januar 2016 ihren Besuchern präsentiert: Meisterhafte alte Juwelierskunst, Möbelstücke aus den unterschiedlichsten Epochen, Porzellan, Gläser und Fayencen, Kupferstiche, Malerei – eine berauschende Offerte für Sammler, Kunstliebhaber und auch stilbewusste Lifestyler. Bis in 20. Jahrhundert reicht der Zeitstrahl der offerierten Kunstwerke – die zeitgenössische Kunst wird fortan zeitgleich von der neu etablierten ARTe im Obergeschoss präsentiert.

Begehrte Raritäten
Ungewöhnliche und kuriose Kleinantiquitäten, das ist das Spezialgebiet der renommierten Antiquitätenhandlung Dr. Birbaumer & Eberhardt in Timmendorfer Strand. Die Wiener Dose aus Silber und Emaille, die Dr. Stefan Birbaumer zur Messe mitbringt, hat die Form einer Schildkröte und wird auf die Zeit um 1870 datiert. Noch älter ist das Exponat von Axel Schlapka, der mit Biedermeier-Möbeln glänzt: Sein Halbglobus-Nähtisch aus Österreich entstand ca. 1830 – zu einer Zeit, als Goethe noch lebte!

Meisterhafte Malerei
Herrliche Gemälde wie das Bild „Amourette“ des 1752 in Straßburg geborenen Künstlers Jean-Frederic Schall zeigt die in Regensburg und am Ammersee ansässige „Galerie Fine Arts – Helmut Bezenka“. Die „Vestalinnen beim Opfer“, die Rochus V. Probst aus Graz im Gepäck hat, wurden von Johann Heinrich Tischbein dem Älteren gemalt, der im 18. Jahrhundert lebte. Gut 180 Jahre später, um 1950, entstand Eduard Bargheers Aquarell „Nächtliche Stadt am Meer“, mit dem Michael Schwarze aus Kelkheim auf der Antik & Kunst glänzt.

Preziosen aus Silber
Edle, zwanglose 30er-Jahre-Eleganz zeichnet das 5-teilige englische Teeset aus, das „The old Treasury“ aus den Niederlanden mit nach Sindelfingen bringt: Die fünf edlen Stücke aus 925er-Silber stammen aus dem Hause Viner. Zeitloses Tiffany-Design fürs Domizil offeriert Charlotte Nüdling auf der Antik & Kunst: Ihr renommiertes Kunsthaus in Fulda ist auf Schmuck und Silber des 20. Jahrhunderts spezialisiert.

Wertvolle Asiatica
Liebhaber der asiatischen Kunst dürfen sich auf die Offerte der Galerie Darya freuen: Ein Highlight am Stand der Karlsruher Antiquitätenhandlung, deren Fokus sich auf Gesamt-Asien, Kulturen des östlichen Mittelmeerraums und immer mehr auch Schwarzafrika erstreckt, ist z.B. der thailändische Ayutthaya-Buddha aus Bronze, der aus dem 18. Jahrhundert stammt.

Experten jurieren
Wie schon in vergangenen Jahren haben Anspruch und Vertrauen auf der Antik & Kunst höchste Priorität. Der Besucher, so betont Projektleiterin Kathrin Sindlinger von der Messe Sindelfingen, kann sich auf die Echtheit der ausgestellten Stücke verlassen: „Jedes einzelne Exponat unserer Messe ist in Bezug auf Echtheit und Alter von einem anerkannten und renommierten Expertenteam juriert.“

Kunst-Event mit Tradition: „Kunst-Trilogie“
Ohne diesen Event ist die Antik & Kunst gar nicht mehr denkbar: Auch diesmal lädt die Messe Sindelfingen die Besucher der Messe wieder zur „Kunst-Trilogie“ ein. Stilvoll chauffiert im Oldtimer-Bus geht es am Messesamstag um 18 Uhr wieder zum „SCHAUWERK Sindelfingen“, dann zur „Galerie der Stadt Sindelfingen“ und schließlich in die Nachbarstadt zur „Städtischen Galerie Böblingen“. Busfahrt, Galerien- Eintritt und die jeweilige exklusive Kurzführung vor Ort sind für die Besucher der Messe kostenlos.






  • 17.01.2018 - 20.01.2019
    Verführung mit KunstEine exquisite Schar an Ausstellern aus dem In- und Ausland präsentiert dem...
  • 21.03.2019 - 24.03.2019
    Zeitgenössische Positionen, offeriert als Kunsterlebnis in sich: Auf der ARTe 2019 zeigen...


Neue Kunst Nachrichten
KUNSTGEWERBE Akeleipokal des
Viel Erfolg hatte der ca. 60 cm große römische Torso eines...
76. Auktion der Hermann
Blankwaffen aus allen Epochen, antike Schusswaffen von...
Nachberichte: Auktionen Alte
Eine beeindruckende Fülle beachtlicher Gemälde vom 14. bis...
Meistgelesen in Nachrichten
76. Auktion der  

Blankwaffen aus allen Epochen, antike Schusswaffen von

KUNSTGEWERBE  

Viel Erfolg hatte der ca. 60 cm große römische Torso eines

Nachberichte:  

Eine beeindruckende Fülle beachtlicher Gemälde vom 14. bis

  • ((Bild „Schall-Jean Frederic“, Bildnachweis: Galerie Fine Arts – Helmut Bezenka)) „Amourette“: Ein Bild des 1752 in Straßburg geborenen Malers Jean- Frederic Schall, gezeigt von der „Galerie Fine Arts – Helmut Bezenka“.
    ((Bild „Schall-Jean Frederic“, Bildnachweis: Galerie Fine Arts – Helmut Bezenka)) „Amourette“: Ein Bild des 1752 in Straßburg geborenen Malers Jean- Frederic Schall, gezeigt von der „Galerie Fine Arts – Helmut Bezenka“.
    Messe Sindelfingen
  • ((Bild „Schildkröte“ Bildnachweis: Dr. Birbaumer & Eberhardt)) Die Wiener Dose in Form einer Schildkröte, offeriert von Dr. Birbaumer & Eberhardt, besteht aus Silber und Emaille und wird auf die Zeit um 1870 datiert.
    ((Bild „Schildkröte“ Bildnachweis: Dr. Birbaumer & Eberhardt)) Die Wiener Dose in Form einer Schildkröte, offeriert von Dr. Birbaumer & Eberhardt, besteht aus Silber und Emaille und wird auf die Zeit um 1870 datiert.
    Messe Sindelfingen
  • ((Bild „Buddha“, Bildnachweis: Galerie Darya)): Asiatische Kunst vom Feinsten: Der thailändische Ayutthaya-Buddha aus Bronze, offeriert von der Galerie Darya aus Karlsruhe.
    ((Bild „Buddha“, Bildnachweis: Galerie Darya)): Asiatische Kunst vom Feinsten: Der thailändische Ayutthaya-Buddha aus Bronze, offeriert von der Galerie Darya aus Karlsruhe.
    Messe Sindelfingen
  • ((Bild „Teeset“, Bildnachweis: The old Treasury)): Edle Eleganz der 1930er-Jahre: Das 5-teilige Teeset aus Silber, angeboten von „The old Treasury“ aus den Niederlanden.
    ((Bild „Teeset“, Bildnachweis: The old Treasury)): Edle Eleganz der 1930er-Jahre: Das 5-teilige Teeset aus Silber, angeboten von „The old Treasury“ aus den Niederlanden.
    Messe Sindelfingen
  • ((Bild „Halbglobus Schlapka“, Bildnachweis: Axel Schlapka)): Er entstand, als Goethe noch lebte: Der österreichische Halbglobus- Nähtisch aus dem Angebot von Axel Schlapka wurde um 1830 gefertigt.
    ((Bild „Halbglobus Schlapka“, Bildnachweis: Axel Schlapka)): Er entstand, als Goethe noch lebte: Der österreichische Halbglobus- Nähtisch aus dem Angebot von Axel Schlapka wurde um 1830 gefertigt.
    Messe Sindelfingen
Bilderaktuell von Termine, Nachrichten u. Banner