Schnellsuche

Kunst & Antiquitätenmesse

WIKAM 2015 Künstlerhaus Wien

Kunst & Antiquitätenmesse

Die WIKAM im Künstlerhaus findet heuer bereits zum 19. Mal statt und zählt somit zu den traditionsreichsten Kunstmessen Österreichs. Dass sie auch eine sehr erfolgreiche ist, beweisen nicht nur die Besucherzahlen( 13.000 im Vorjahr), sondern auch die Warteliste von Ausstellern, die aufgrund von Platzkapazitäten nicht angenommen werden konnten.

An dieser Messe beteiligen sich 40 Galeristen, Antiquitäten- und Kunsthändler aus Österreich und Deutschland mit den Höhepunkten ihrer Programme. Ihr spannungsreiches Messeangebot beinhaltet Sammelgebiete aus fast allen Epochen und ist aufgrund seiner hohen Qualität sowohl für Museen wie auch Privatsammlungen sehr interessant.

Sonderausstellungen
Der Messeveranstalter, der Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler, freut sich, dass auch diesmal wieder engagierte Galeristen spezielle Sonderausstellungen präsentieren. Denn das Wiener Künstlerhaus blickt auf eine 150 Jahre lange Tradition als Gesellschafts- und Ausstellungszentrum zurück und hier haben bereits Maler wie Makart, Alt, Canon, Schindler und Klimt ihre Werke gezeigt. So präsentiert die Galerie Szaal die Personale „Leopold Ganzer – Lebenswerk“, Galerie 16 zeigt die umfassende Sonderpräsentation im 50. Todesjahr „Brandung, Licht & Wolken – Ludwig Heinrich Jungnickel“ und Galerie Linzergasse-Weihergut zeichnet verantwortlich für die Sonderschau „Adi Holzer - Molto Vivace LA MUSICA“ mit Buchpräsentation.

Gemälde
Dass es der Galerie Szaal gelungen ist, Helmut Ditsch – einen Maler von Weltrang – für ihre Sonderschau auf der WIKAM im Künstleraus zu gewinnen, ist durchaus als Sensation in der heimischen Kunstszene zu verstehen. Von diesem argentinisch-österreichischen Künstler wird das aus seinem Privatbesitz stammende Gemälde „Zyklus IV“ aus dem Jahr 1991 erstmalig zum Kauf angeboten. Dieses grandiose Monumentalwerk gilt als eines seiner zentralen Gemälde aus der frühen Periode und wird auf der Messe von zwei Arbeiten, die zum einen die markante Silhouette des Kaltenbergs, zum anderen die turmhohen Eisabbrüche des Perito- Moreno-Gletschers thematisieren, flankiert. Mit einem Großauftrag der Österreichischen Nationalbank 1997, an dem der Künstler zwei Jahre intensiv arbeitete, gelang ihm der Durchbruch. In der Folge wandelte sich Helmut Ditsch immer mehr zu einem Geheimtipp unter Österreichs großen Kunstsammlern. Zahlreiche Arbeiten seit den neunziger Jahren entstanden als Auftragswerke (u.a. für die Bundesimmobiliengesellschaft und die Wiener Zentrale des Baukonzerns STRABAG), allerdings ohne genaue thematische oder motivische Vorgaben. Auch der legendäre Bergsteiger Reinhold Messner, seit 1994 mit Ditsch befreundet, kaufte Gemälde für sein Museumsprojekt MMM an. Spätestens im Jahre 2010 gelangte der Künstler durch den Verkauf des Gemäldes „Das Meer II“ um US$ 865.000,- zu internationalem Ruhm.

Schütz - Kunst & Antiquitäten – Chinese Department widmet seinen Stand ausschließlich zeitgenössischen Künstlern aus China, zu diesen zählen Wang Xiaosong, Hua Li und Wu Shaoxiang. Xiaosong, der in seinem Werk große Kunst mit Gesellschaftskritik zu vermengen versteht, ist einer der spannendsten Gegenwartskünstler Chinas und einer der wenigen Künstler, der sich zum Regime offen äußert. Seine Arbeiten werden sowohl in China als auch in Deutschland gezeigt. 2011 beteiligte er sich an der Biennale von Venedig, 2013 fand eine große Ausstellung im Wiener Künstlerhaus statt.

AIC Gallery zeigt u.a. das Werk „Melissa von Hohenberg“ von Billi Thanner, die sich selbst zu den Protagonistinnen einer neuen Generation des zeitgenössischen Aktionismus zählt. Die vielseitige Künstlerin ist international mit Malerei, Skulpturen, Raum-Installationen sowie Performances, wie etwa in Antwerpen, Maastricht, Moskau, London, Berlin und Peking sowie auf Messen in Basel, Köln und Paris vertreten. Seit 2007 propagiert diese Kulturoptimistin mit zahlreichen aktionistischen Auftritten ihr Kunstprojekt „Art Army“, welches gegen die Manipulation der Massen ins Leben gerufen wurde und bereits von mehr als 5.000 Mitgliedern unterstützt wird.

Anlässlich des 10. Todestages von Fritz Aigner präsentiert Galerie Lehner ausgewählte Arbeiten dieses Künstlers. Existenzielle Themen in schonungslosem Realismus polarisieren den Betrachter und lassen niemanden kalt. Zeit seines Lebens zeigte sich Fritz Aigner als Solitär im österreichischen Kunstgeschehen des 20. Jahrhunderts, der sich jeder Zuordnung zu Kunstmoden und Stilrichtungen widersetzte und unbeirrt einen eigenen künstlerischen Weg formulierte. Sein Werdegang ist eng mit der Galerie Lehner verbunden, die mit weit über 20 Personalen die Rezeption des Künstlers maßgeblich geprägt hat.

Zum ersten Mal nimmt Kunsthandel Stock an einer WIKAM teil und bringt neben Arbeiten von Ernst Fuchs und Attersee ein Werk von Karl Hodina, der sowohl in der Malerei als auch im musikalischen Bereich viele Erfolge feierte. Seine Gemälde, die sich besonders durch akribische Pinselführung auszeichnen, sind dem Phantastischen Realismus zuzuordnen und schildern oftmals seine Traumwelten, die von fliegenden Fischen, Drachen und anderen Fabelwesen geprägt sind.

Gemeinschaftsarbeiten des Österreichers Herbert Brandl und des Schweizers Loys Egg können bei Lilly`s Art erworben werden. Brandl lässt die Farbformen fließen, wobei der Malgrund starr ist. Als Gegenpol ist bei Egg der Malgrund durch das Wasser flüssig, hingegen sind die Formen selbst starr. Bei Brandl ist die Farbform die Metapher für die Zeit, bei Egg hingegen ist es der Malgrund. In der gemeinsamen Arbeit mischen sich beide Strategien, und es entsteht eine sehr materialreiche, komplexe und texturstarke Malerei.






  • 18.04.2015 - 26.04.2015
    Messe »

    18. - 26. April 2015 - Täglich 11 - 19 Uhr

    für geladene Gäste:
    Preview - Freitag, 17. April um 17 Uhr
    Vernissage - Freitag, 17. April um 19 Uhr

    EINTRITTSPREISE
    € 13,- /ermäßigt € 10,- (für Studenten und Senioren)

    Einmalig freier Eintritt mit NÖ-Card

    Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre

    Freier Eintritt für Studenten am Montag, 20.4.
    Freier Eintritt für Damen am Donnerstag, 23.4.
    Freier EIntritt für Herren am Freitag, 24.4.



Neue Kunst Messen
POSITIONS Berlin Art Fair 2018
DIE FÜNFTE. Vom 27. - 30. September 2018 präsentiert die...
Auszeichnung: Handschriften
Die 630 Handschriften der Ambraser Sammlung sind heute in die...
viennacontemporary 2018 –
viennacontemporary bietet 2018 ein umfangreiches Programm mit...
Meistgelesen in Messen
ANTIKA Bonn
6. INTERN. GRAZER ANTIQUITÄTEN
77. Kunst & Antiquitäten
Auch im Herbst 2007 präsentiert sich die „Kunst &...
  • Billi Thanner Melissa von Hohenberg 2014  Mixed Media 90 x 60 cm  Zur Verfügung gestellt von: AIC Gallery
    Billi Thanner Melissa von Hohenberg 2014 Mixed Media 90 x 60 cm Zur Verfügung gestellt von: AIC Gallery
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
  • Leopold Ganzer (1929 – 2008) „Sonnenuntergang in den Bergen“ Acryl auf Leinwand verso signiert, 1986, WVZ-Nr. 0340 45 x 55 cm  Zur Verfügung gestellt von: Galerie Szaal
    Leopold Ganzer (1929 – 2008) „Sonnenuntergang in den Bergen“ Acryl auf Leinwand verso signiert, 1986, WVZ-Nr. 0340 45 x 55 cm Zur Verfügung gestellt von: Galerie Szaal
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
  • Exquisiter Anhänger Platin, 2 Bergkristalle, Diamanten, Saphire Berlin um 1910 Original Etui : LOUIS WERNER, Hofjuwelier, seiner Königlichen Hoheit des Großherzogs von Sachsen – Weimar – Eisenach, seiner Durchlaucht des Fürsten zu Schaumburg – Lippe Länge : 49 cm (mit Kette)  Zur Verfügung gestellt von: Bach Antiquitäten & Antiker Schmuck
    Exquisiter Anhänger Platin, 2 Bergkristalle, Diamanten, Saphire Berlin um 1910 Original Etui : LOUIS WERNER, Hofjuwelier, seiner Königlichen Hoheit des Großherzogs von Sachsen – Weimar – Eisenach, seiner Durchlaucht des Fürsten zu Schaumburg – Lippe Länge : 49 cm (mit Kette) Zur Verfügung gestellt von: Bach Antiquitäten & Antiker Schmuck
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
  • Große Elfenbein -Wunderkugel Große Kugel mit 22 Innenkugeln figural geschnitzter Ständer mit 8 teiliger Kugel China um 1900, Höhe ca. 60 cm  Zur Verfügung gestellt von: Antiquitäten Dr. Birbaumer & Eberhardt
    Große Elfenbein -Wunderkugel Große Kugel mit 22 Innenkugeln figural geschnitzter Ständer mit 8 teiliger Kugel China um 1900, Höhe ca. 60 cm Zur Verfügung gestellt von: Antiquitäten Dr. Birbaumer & Eberhardt
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
  • Carl Moll (1861 Wien - 1945 Wien) Der Frühstückstisch Öl auf Leinwand, monogrammiert 60,5 x 60,5 cm  Zur Verfügung gestellt von: Antiquitäten Kunsthandel Freller
    Carl Moll (1861 Wien - 1945 Wien) Der Frühstückstisch Öl auf Leinwand, monogrammiert 60,5 x 60,5 cm Zur Verfügung gestellt von: Antiquitäten Kunsthandel Freller
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
  • Liegender Buddha Marmor, Burma, Ende 18. / Anfang 19. Jh.   Zur Verfügung gestellt von: Galerie Darya
    Liegender Buddha Marmor, Burma, Ende 18. / Anfang 19. Jh. Zur Verfügung gestellt von: Galerie Darya
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
  • Alfons Walde (Oberndorf in Tirol 1891 - 1958 Kitzbühel) Bergweiler Öl auf Karton 48 x 69 cm rechts unten signiert  Zur Verfügung gestellt von: Antiquitäten Kunsthandel Freller
    Alfons Walde (Oberndorf in Tirol 1891 - 1958 Kitzbühel) Bergweiler Öl auf Karton 48 x 69 cm rechts unten signiert Zur Verfügung gestellt von: Antiquitäten Kunsthandel Freller
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
  • Seidenkeschan um 1870 200 x 132 cm  Zur Verfügung gestellt von: Kössl Kunst & Teppich
    Seidenkeschan um 1870 200 x 132 cm Zur Verfügung gestellt von: Kössl Kunst & Teppich
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
  • Fritz Aigner (geb. 1930) „Ein Sentimentaler Trottel“ Öl auf Leinwand, 1962 180 x 106 cm  Zur Verfügung gestellt von: Galerie Lehner
    Fritz Aigner (geb. 1930) „Ein Sentimentaler Trottel“ Öl auf Leinwand, 1962 180 x 106 cm Zur Verfügung gestellt von: Galerie Lehner
    Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
Bilderaktuell von den Messen
beginn 3 wochen
beginn 2 wochen
beginn 1 woche
Künstler