Schnellsuche

Militaria

Hundsgugel, Zimier & Chepesch - aussergewöhnliche Objekte in Auktion antiker Waffen

Militaria

Zur Auktion gelangen ein Vollharnisch und zwei Halbharnische - seltene mittelalterliche Helme - zahlreiche Rüstungsteile - bedeutende mittelalterliche Schwerter und Dolche - eine grosse Auswahl an Stangenwaffen - asiatische Waffen und zwei japanische Rüstungen - Rad- und Steinschlosswaffen sowie schweizerische und ausländische Militaria

Bock-Steinschlosspistole, Varnier, französisch, um 1670/80
Rundläufe (L 38,5 cm), Kammerdrittel oktogonal, Übergang zum Rundlauf erst 16- fach, dann 32-fach facettiert, Kal. 13 mm. Kanten und Übergänge mit floralen Ranken und Akanthusblättern vergoldet. Der obere Lauf mit goldtauschiertem Maskaron, seitlich neuerer Stempel "WDW". Vorderschaftband aus Eisen, vergoldet, verbindet beide Läufe, dahinter grosses Akanthusblatt in Gold. Rückliegende Schlösser. Hähne und Schlossplatten bombiert, brüniert und floral vergoldet: goldtauschierte Ranken, die in Tierköpfen enden. Sign. "M. Varnier à Paris" (Stöckel Nr. 1115). Batterien mit geschnittener Basis und stilisiertem Rankenwerk. Abzugbügel und Knaufkappe Eisen, teilweise vergoldet, Punkt - und Akanthusfriese. Nussbaumschaft mit Einlagen von Silberblech: stilisiertes Blattwerk, Maskarons, Knaufende beidseitig grossflächig mit Fratze und Blattwerk. Seitlich zwei Röhrchen mit Holzladestock, Eisendopper, vergoldet. Z: 1-2. L 56,5 cm.
Schätzung: CHF 45 000/70 000 bzw. EUR 37 000/57 000

Perkussionsrevolver, schweizerisch, um 1828
Rundlauf (L 13,6 cm), bräunlicher Ätzdamast, Kal. 12 mm, Haarzüge, die verlängerte Laufschiene mit Visier und geschobenem Korn. Fünfschüssige Trommel, die Kamine etwas verschlagen. Perfekte Abdichtung zwischen Lauf und Trommel, indem ein kurzer, verjüngter Teil des Laufes in die dafür ausgeschnittene Öffnung der Kammer geschoben ist. Die Trommel wird durch Rückwärtsziehen von Hand bewegt. Schlossplatte und Hahn flach, Platte sign. "J.C. Fischer Schaffhausen". Abzug mit Rückstecher, Silbergarnitur, Griffkappe mit Rosette. Nussbaumhalbschaft, Griff mit Fischhaut. Holzladestock mit Messingdopper. L 32,5 cm
Schätzung: CHF 40 000 / 60 000 bzw. EUR 32 800/49 300

Armbrust mit Winde, deutsch, dat. 1610
Halbe Rüstung mit Zahnstangenwinde. Fruchtholzsäule (L 64 cm), im Bereich des Nusslagers gekröpft. Bolzenklemmer fehlt, Klappenvisier und geschobenes Beinkorn. Kanten, sowie obere und untere Fläche verbeint, Seitenfläche mit je zwei verbeinten Zierstreifen. Fein gravierter Dekor. Oberseite: schattierter Hopfenblüten- und Rankendekor. Vor dem Steg des Korns die Jahreszahl "1610". Dreifach kanellierte Daumenrast. Unterseite mit zentraler, bärtiger Fratze, darüber Affe mit Palmzweig, am Kolben Soldat mit Pike und Säbel. Alles eingefasst und unterteilt durch Hopfenblüten- und Rankendekor. Beinnuss in Faden laufend. Die Wicklung abgedeckt durch ein rotes, messingbeschlagenes Lederband mit Blütenmotiven. Windenknebel und Schutzbügel des Züngleins Eisen. Dreiachsiges Stechschloss. Platte mit Marke "M.P." über gekreuzten Schwertern, Stechkanal für Stechstift. Grün bemalter Einbund und Zierbommel. Stahlbogen (L 69 cm), Meistermarke: Kreis mit vier Fortsätzen (Stöckel, Bd. 2, Nr. 6452, 6453). Schnürung und Sehne, Aufhängering. Dazu: Katalog"Armes de Chasse" Armbrustwinde (L 55 cm), deutsch, datiert 1625. Eiserne Zahnstange mit zweifingriger Krappe, Datierung 1625. Gürtelhaken fehlt. Kastenboden mit Marke HW/W im Wappenschild. Oben offener, runder Radkasten. Auf dem Zahnrad aufgesetzte Dekorscheibe mit floralem Ätzdekor und verschiedenen Vögeln auf geschwärztem gepunktetem Grund. Die untere Hälfte mit floralem Dekor. Kasten seitlich mit Nr. 7, später neuere Nr. 9. Öhr mit Windenbausch. Kurbellager am vorderen Brückenteil, geschwungene vierkantige Treibstange mit Resten von Ätzdekor. Gedrechselter Holzgriff. Z: 2. L 67 cm.
Schätzung: CHF 40 000/50 000 bzw. EUR 32 800/41 100

Halbharnisch, deutsch oder schweizerisch, um 1600
Infanterieoffizier. Eisen, brüniert, bzw. alt patiniert, Ränder gebörtelt, Zentrallinien und Randbereiche mit rezent ergänzten geometrischen Dreieckmustern verziert. Die Bestandteile sind z.T. mit Leder unterlegt. Sturmhaube: Glocke mit hohem Kamm. Spitz endender Augenschirm, zweiteiliger Nackenschirm, Ohrenklappen, Messingnieten an Augenschirm und Ohrenklappen mit Unterlagscheiben in Rosettenform. Federtülle ergänzt. Halskragen zweiteilig mit Stielnieten. Schulter zweifach geschoben, Achsel vierfach geschoben, mit Löwenmaske aus vergoldetem Messing. Oberarm fünffach geschoben. Ellbogenkacheln fehlen. Geschlossenes Unterarmzeug mit belederten Handschuhen, Handrücken fünffach geschoben. Brust gewölbt, mit Mittelgrat und tiefem Tapul. Hals - und Armausschnitte gebörtelt. Geschobener Bauchreif. Beintaschen fünffach geschoben. Rücken mit Gesässreifen. Alle Teile restauriert, wenige ergänzt. Montiert auf bekleideter Puppe. Z: 1-2
Schätzung: CHF 20 000/28 000 bzw. EUR 16 000/23 000






  • 11.09.2014 - 12.09.2014
    Auktion »
    Galerie Fischer Auktionen AG »

    Vorbesichtigung 1. bis 8. September 2014

    Öffnungszeiten während der Vorbesichtigung:
    Mo-Fr: 10.00 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18.00 Uhr, Sa: 10.00 bis 18.00 Uhr, So: 13.00 bis 18.00 Uhr

    Experten: Dr. Stefan Mäder, Dr. Rudolf Beglinger



Neue Kunst Auktionen
KUNST & KURIOSA –
Pünktlich zum Herbstbeginn versteigert K & K Auktionen in...
HISTORIA – Berlin Neue
HISTORIA – Berlin Neue Räumlichkeiten Wir freuen uns...
Herbstauktion am 8. Septemberi
A U K T I O N S V O R S C H A U Kunst- und...
Meistgelesen in Auktionen
KUNST & KURIOSA –
Pünktlich zum Herbstbeginn versteigert K & K Auktionen in...
Hundsgugel, Zimier &
Zur Auktion gelangen ein Vollharnisch und zwei Halbharnische...
HISTORIA – Berlin Neue
HISTORIA – Berlin Neue Räumlichkeiten Wir freuen uns...
  • Hundsgugel/Hounskull-bascinet, deutsch, 2. Hälfte 14. Jh.
    Hundsgugel/Hounskull-bascinet, deutsch, 2. Hälfte 14. Jh.
    Galerie Fischer Auktionen AG
  • Bock-Steinschlosspistole, Varnier, französisch, um 1670/80
    Bock-Steinschlosspistole, Varnier, französisch, um 1670/80
    Galerie Fischer Auktionen AG
  • Perkussionsrevolver, schweizerisch, um 1828
    Perkussionsrevolver, schweizerisch, um 1828
    Galerie Fischer Auktionen AG
  • Halbharnisch, deutsch oder schweizerisch, um 1600
    Halbharnisch, deutsch oder schweizerisch, um 1600
    Galerie Fischer Auktionen AG
  • Sichelschwert/Chepesch, ägyptisch, um 1300 v. Chr.
    Sichelschwert/Chepesch, ägyptisch, um 1300 v. Chr.
    Galerie Fischer Auktionen AG
  • Rapier, spanisch, um 1600
    Rapier, spanisch, um 1600
    Galerie Fischer Auktionen AG
  • Helmkleinod/Zimier, deutsch, um 1400
    Helmkleinod/Zimier, deutsch, um 1400
    Galerie Fischer Auktionen AG
Bilderaktuell von den Auktionen
beginn 3 wochen
beginn 2 wochen
beginn 1 woche