Schnellsuche

Atelier Augarten/ Gustinus Ambrosi - Museum


Atelier Augarten/ Gustinus Ambrosi - Museum
Augartenstraße
at
1020 Wien
info@atelier-augarten.at

Das Gustinus Ambrosi - Museum

Das Gustinus Ambrosi-Museum im Augarten wurde im Herbst 1978 als Teilsammlung der Österreichischen Galerie Belvedere eröffnet. Gustinus Ambrosi (1893-1975) schuf insgesamt über 2000 Skulpturen aus Stein und Bronze, von denen eine repräsentative Auswahl gezeigt wird. Hauptaugenmerk liegt auf dem Frühwerk, speziell der Porträtplastik mit Darstellungen von Karl Renner, Leopold Figl, Papst Johannes Paul XIII., Papst Pius VII., Stefan Zweig, Otto Wagner oder Friedrich Nietzsche.

Atelier Augarten
Zentrum für Zeitgenössische Kunst
der Österreichischen Galerie Belvedere

Das ehemalige Atelier von Gustinus Ambrosi wird von der Österreichischen Galerie Belvedere als Ausstellungshalle für zeitgenössische Kunst genutzt.
Der 1956 von Georg Lippert errichtete Baukomplex wurde 1999/2000 durch die Architektin Susanne Zottl neu gestaltet und für die Anforderungen des heutigen Ausstellungswesens adaptiert.

Das Atelier liegt auf dem Areal der barocken Parkanlage des Augarten und besticht durch seine besucherfreundliche Atmosphäre. Der Skulpturengarten, die Augarten-Residency - eine Artist-in-Residence-Wohnung - , das Café Restaurant Atelier Augarten und ein für öffentliche und private Veranstaltungen nutzbarer Seminarraum sind wichtige Teile des attraktiven Geländes
 

Bildnachweis: