Schnellsuche

Sammlung Stehle

Briefmarkenauktion bringt über 12 Millionen Euro

Sammlung Stehle

Vom 14. – 18. Oktober 2013 führte das Auktionshaus Christoph Gärtner in Bietigheim-Bissingen seine 26. Internationale Auktion durch und erzielte das sensationelle Rekordergebnis von über 12 Millionen Euro (mit Aufgeld, ohne Steuern). Noch nie wurde eine solche Summe während einer Briefmarkenauktion in Deutschland erzielt.

Absolutes Highlight war die Versteigerung der Ansichtskarten-Sammlung Karl Stehle am Abend des 18.10.13. Von Experten auf 500.000 Euro geschätzt, erzielte die Sammlung einen nie für möglich gehaltenen Rekordpreis von 1,7 Millionen Euro (inkl. Aufgeld, ohne Steuern).

Rund 1.200 Einlieferer aus über 60 Ländern trugen ihre Schätze zu dem Rekordangebot von annähernd 30.000 Losen bei, die in 11 Katalogen präsentiert wurden. Neben den 8 traditionellen Bänden (Einzellose Asien, Übersee, Europa und Deutschland, den 2 Bänden Sammlungen, dem Katalog ‚Münzen & Banknoten’ und dem beliebten Raritätenkatalog) erschienen zusätzlich die Sonderbände ‚Chinesische Banknoten’, ‚Außergewöhnliche Sammlungen’ und „Sammlung Stehle - Ansichtskarten“.

Bereits während der Besichtungsphase war klar, dass die Oktoberauktion auch die Besucherzahlen bisheriger Gärtner-Auktionen um einiges übertreffen würde. Während der Auktion wurde sogar das großzügige Parkplatzangebot ‚gesprengt’, in den Besichtigungsräumen musste man zeitweise anstehen, und der Auktionsraum war teils bis zum letzten Stehplatz ausgelastet. Entsprechend turbulent, lebhaft und ausdauernd wurde um viele Lose gekämpft. Zahlreiche Kunden, z.B. aus Neuseeland, Australien, Singapur, USA, Russland, China, Russland und Osteuropa, waren persönlich angereist, um sich spannende Bietergefechte, oft auch mit zusätzlichen Telefonbietern, zu liefern. Die Versteigerung der Ansichtskarten-Sammlung Karl Stehle war z.B. auf 2 Stunden angesetzt, dauerte aufgrund des enormen Interesses jedoch über 4 Stunden. Insgesamt beteiligten sich fast 4.000 Bieter aus der ganzen Welt an der Auktion.

Die Oktober-Auktion startete mit Chinesischen Banknoten und beendete sie würdig mit Gold und Silber. Insgesamt wechselten Sammler-Münzen und -Banknoten für über 315.000,- € (inkl. Aufgeld) den Besitzer.

Voller Optimismus sehen der Auktionator und sein Team der 27. Auktion vom 10. - 14. Februar 2014 entgegen. Einlieferungen sind bis Mitte November willkommen.

Ihr Christoph Gärtner








Neue Kunst Nachrichten
Der Briefschatz der Kaiserin
Sensationeller Fund im Neuen Palais: Nach mehr als 100 Jahren...
Biennale Inerieur 2018 as part
Design schools and academies will also be part of the...
DSD fördert erneut das
Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) stellt für...
Meistgelesen in Nachrichten
Art 39 Basel  

ArtUnlimited: Grosse Kunst in einem grossen Rahmen

viennaartbookaward  

Biedermeier-Werk gewinnt höchstdotierten Kunstbuchpreis

Record Royère Leads  

SOTHEBY’S NEW YORK AUCTIONS OF 20TH CENTURY DESIGN

  • Foto: Auktionshaus Christoph Gärtner, Bietigheim-Bissingen 1 von 3 Eine mobile Verkaufsstelle für Postkarten, abgebildet auf einer Postkarte. Auch dieses Exemplar stammt aus der Sammlung von Karl Stehle, der 2500 Karten allein zum Thema "Geschichte der Ansichtskarte" gesammelt hat.
    Foto: Auktionshaus Christoph Gärtner, Bietigheim-Bissingen 1 von 3 Eine mobile Verkaufsstelle für Postkarten, abgebildet auf einer Postkarte. Auch dieses Exemplar stammt aus der Sammlung von Karl Stehle, der 2500 Karten allein zum Thema "Geschichte der Ansichtskarte" gesammelt hat.
    Auktionshaus Christoph Gärtner
  • Foto: Auktionshaus Christoph Gärtner, Bietigheim-Bissingen 2 von 3 Eine hübsch gestaltete Karte aus der Sammlung von Karl Stehle aus dem Jahre 1900.
    Foto: Auktionshaus Christoph Gärtner, Bietigheim-Bissingen 2 von 3 Eine hübsch gestaltete Karte aus der Sammlung von Karl Stehle aus dem Jahre 1900.
    Auktionshaus Christoph Gärtner
Bilderaktuell von Termine, Nachrichten u. Banner