Schnellsuche

Blickfang Base

Blickfang Basel 2014

  • Messe
    Blickfang Basel 2014
    09.05.2014 - 11.05.2014
    Blickfang »
Blickfang Base

Vom 9. bis zum 11. Mai kommt die Designverkaufsmesse blickfang zum fünften Mal nach Basel. 130 Designer aus den Bereichen Möbel, Wohnaccessoires, Mode und Schmuck werden hier ihre Entwürfe ausstellen und verkaufen. Sonderschauen wie blickfanglocals und blickfangselected, auf der lokale bzw. internationale Nachwuchsdesigner ihre Arbeiten präsentieren, laden darüber hinaus zum Flanieren und Inspirieren ein.

Am 9. Mai, genau, wenn der Frühling in den Sommer übergeht, startet die Designverkaufsmesse blickfang zum fünften Mal in Basel. „Ich glaube, der Mai ist der perfekte blickfang-Monat“, meint Projektleiterin Anja Böhringer schon heute, „es ist genau die Zeit, in der man Kleiderschrank und Wohnung ausmistet, dem Winter endgültig Adieu sagt – und Lust hat, sich neu einzukleiden und einzurichten!“ Dieser Lebens- und Entdeckungslust wird die blickfang gerecht. Die Besucher können 130 Designer aus den Bereichen Möbel, Produktdesign, Mode und Schmuck persönlich kennen lernen, sich individuell beraten lassen – und alles, was gefällt, vom Fleck weg kaufen. Mit der lichtdurchfluteten, weitläufigen Halle 3 bietet die Messe Basel dafür den perfekten Rahmen – obwohl der Standortwechsel im vergangenen Jahr für Diskussionen gesorgt hatte. „Viele Besucher und Aussteller befürchteten, dass die größere Location mit einer schwächeren Durchschnittsqualität einhergeht“, erklärt Projektleiterin Anja Böhringer rückblickend, „aber wir konnten das Gegenteil beweisen. Schließlich wählt nach wie vor ein Expertengremium die Aussteller aus.“ Nur rund ein Drittel aller Bewerber können sich bei dem Auswahlprozess durchsetzen – so auch bei der diesjährigen blickfang Basel, für die sich 130 Designer qualifizierten.

Die Aussteller
Dieses Jahr legte das Vorauswahlgremium nicht nur auf Design- und Fertigungsqualität wert, sondern honorierte es besonders, wenn ein Designer über das reine Produkt hinausdachte. Die junge Züricherin Pauline Treis lässt beispielsweise die Kollektionen für ihr Label Jungle Folk aus peruanischer Biobaumwolle und kolumbianischer Seide vollständig in Kolumbien fertigen – von Näherinnen, die wegen Guerillagewalt in die Stadt Medellin fliehen mussten, und dort mithilfe von Mikrokrediten versuchen, eine eigene Existenz aufzubauen. So leistet sie Hilfe zur Selbsthilfe – und kann ihre Mode gleichzeitig zu erschwinglichen Preisen anbieten.

Das Schwesterduo Nina und Livia Henne, die kreativen Köpfe hinter dem Modelabel Komana, sind hingegen von der Schweiz nach London übergesiedelt. Die brodelnde Kreativität der britischen Metropole findet sich in den ausdrucksstarken Prints. Dass das Komana-Team sie allesamt von Hand druckt, nur Bio-Baumwolle verwendet und für jedes verkaufte Stück einen Baum pflanzen lässt, spiegelt hingegen das Schweizer Qualitäts- und Verantwortungsbewusstsein.

Auch die Aussteller des Möbelbereichs bieten durchweg Produkte an, die sich in Fertigungsqualität und Nachhaltigkeit deutlich von dem unterscheiden, was sich in Mainstream-Möbelhäusern kaufen lässt. Raum B beispielsweise, eigentlich ein Züricher Architekturbüro, werden auf der blickfang Basel eine kleine Möbelserie aus Massivholz anbieten. Neben ihrem Sofa „Sofie“ bringen sie beispielsweise das modulare Sideboard „Stapl“ mit, das als Hocker, Bank, Kommode, oder Kombination aus allem genutzt werden kann. Das junge deutsche Label Res Anima tritt hingegen unter dem Motto an: „Die Einsicht, dass sich viele Dinge nicht mehr verbessern lassen, soll uns nicht davon abhalten, gute alte Dinge neu zu interpretieren, von ihnen zu lernen, um altes in neues Vertrauen umzumünzen.“ Getreu diesem Motto interpretieren sie altbekannte Gebrauchsgegenstände wie etwa Bauernstühle oder Bierkrüge neu und überführen sie in eine zeitgemäße Formsprache.

Und obwohl alle blickfang-Aussteller handverlesen sind, gibt es selbst unter ihnen hauchfeine Unterschiede in Designqualität, Fertigung und Präsentation. Genau das bewertet vor Ort eine Fachjury – und ehrt die zwei besten Aussteller der Bereiche „Möbel & Produkte“ sowie „Mode & Schmuck“ mit dem auf 3.000 Euro dotierten MINI Designpreis.

Das Rahmenprogramm
Ein besonderer Augenmerk wird den Ausstellern der Förderfläche blickfanglocals zukommen, die von dem Basler Verein Stellwerk initiiert und unterstützt wird. Hier zeigen und verkaufen junge, in Basel ansässige Designer wie Yana Ray ihre Entwürfe – und zeigen so ganz nebenbei, dass die Kreativbranche der Stadt den internationalen Vergleich nicht scheuen muss. Im Rahmen des Förderprogramms blickfangselected reisen hingegen Nachwuchsdesigner aus ganz Europa an, deren Arbeiten man gemeinhin von Designblogs und - zeitschriften kennt. Ein Jahr lang haben sie die blickfang an alle sieben Standorte begleitet – Basel ist nun der krönende Schluss der Saison. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: In der ABSOLUT ORIGINELL Lounge können sich Besucher beispielsweise aus Zutaten ihrer Wahl einen eigenen Cocktail mixen lassen. Auch kleinste Designliebhaber sind auf der blickfang Basel willkommen. Denn während die Eltern entspannt bummeln, können Kinder zwischen 6 und 12 Jahren den Gestalter in sich selbst entdecken: Unter fachkundiger Anleitung von Minimöbl bauen sie einen eigenen Hocker aus unbehandelter Eiche, der natürlich mit heimgenommen werden darf. So, wie beinahe alles auf der blickfang. „Alles neu macht der Mai‘‘ dürfte für den einen oder anderen Besucher also wahrer sein denn je.






  • 09.05.2014 - 11.05.2014
    Messe »
    Blickfang »

    /// Praktische Informationen:
    Öffnungszeiten: Freitag | 09. Mai 2014 | 14 bis 22 Uhr
    Samstag | 10. Mai 2014 | 11 bis 20 Uhr
    Sonntag | 11. Mai 2014 | 11 bis 19 Uhr

    Eintrittspreise: Tageskarte CHF 15,- | Ermäßigt CHF 10,- (Schüler und Studenten mit Ausweis) | Drei-Tages-Ticket
    CHF 23,- | Kinder bis 12 Jahre frei

    Veranstaltungsort: Messe Basel - Halle 3 | Sperrstrasse/Ecke Riehenring

    Google Maps: https://goo.gl/maps/GL5ZB



Neue Kunst Messen
Royal Highlights at Inaugural
The new Penman Fair will be held in two large permanent...
Space Copenhagen and Benchmark
4th May 2018: Launching at Clerkenwell Design Week (22-24 May...
Biennale Interieur 2018
INTERIEUR 2018 brings a mix of established brands,...
Meistgelesen in Messen
Design Miami/ Basel 2018
Design Miami/ Basel 2018: An In-Depth Look at the Gallery...
Vienna Design Week 2016
Die Ausstellung zeigt Strategien zur Aktivierung der Stadt...
Erlesene Vielfalt der
Millionenobjekte, Inkunabeln, Künstlerbücher, Erstausgaben,...
  • Antoinette Bader: Sofa
    Antoinette Bader: Sofa
    Blickfang
  • Arno Wolf: Beistelltische
    Arno Wolf: Beistelltische
    Blickfang
  • Pulpo: Container
    Pulpo: Container
    Blickfang
  • Elfe 11
    Elfe 11
    Blickfang
  • Yana Ray: Mantel Zoe
    Yana Ray: Mantel Zoe
    Blickfang
  • Yoshiki
    Yoshiki
    Blickfang
  • Finefood Sonderschau: Bembelwithcare
    Finefood Sonderschau: Bembelwithcare
    Blickfang
  • Finefood Sonderschau: Spürnasen
    Finefood Sonderschau: Spürnasen
    Blickfang
  • Finfood Sonderschau: Killerfish
    Finfood Sonderschau: Killerfish
    Blickfang
Bilderaktuell von den Messen
beginn 3 wochen
beginn 2 wochen
beginn 1 woche
Künstler