Schnellsuche

Dornbirn

Art Bodensee 2015

Dornbirn

Kunstmesse präsentiert rund 70 Galerien und Institutionen sowie Werke aus der Sammlung Mezzanin.

Dornbirn, 23. April – Die 15. Art Bodensee in Dornbirn wird von 10. bis 12. Juli wieder zum Treffpunkt für Sammler und Kunstliebhaber. Die Salonmesse präsentiert rund 70 Galerien und Institutionen aus sieben Ländern. Die Ausstellerliste umfasst zahlreiche bekannte Namen und vielversprechende Newcomer der Szene. Die Sonderschau zeigt Werke aus der Sammlung Mezzanin von Hanny Frick (FL).

Die Art Bodensee in Dornbirn hat sich seit 2001 als Kunstmesse über den Bodenseeraum hinaus etabliert und entwickelte sich zum Zentrum für moderne und zeitgenössische Kunst im Vierländereck Österreich, Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz. Auch in diesem Jahr präsentiert die Kunstplattform rund 70 Galerien und Institutionen aus ganz Europa. „Neben den besten Galerien der Region ist es uns ein Anliegen, auch international ausgerichtete Galerien für die Kunstsammler zu gewinnen“, führt Projektleiterin Isabella Marte aus.

Namhafte Galerien
Das Interesse der Galerien an der Art Bodensee ist groß und wächst von Jahr zu Jahr. Für die Galeristin und Beiratsvorsitzende der Kunstmesse, Helena Vayhinger, gibt es für die große Nachfrage eine einfache Erklärung: „Auf einer kleinen Salonmesse können sich Galeristen im Vergleich zu großen Messen Zeit für die Vermittlung von Gegenwartskunst nehmen. Das ist es, was schlussendlich auch Rezipienten, Sammler und Käufer interessiert.“

Zu den Galerien, die von 10. bis 12. Juli Werke zeitgenössischer Künstler zeigen, zählen unter anderem Semjon Contemporary (Berlin), Andreas Binder (München), Armin Berger (Zürich), Galerie Obrist (Bonn) sowie die Galerie Gimpel + Müller (Paris). Aus der Vorarlberger Szene werden die Galerien Feurstein, Lisi Hämmerle, Maximilian Hutz, c.art, Galerie.z, am Hofsteig und Arthouse anwesend sein. Erstmals vertreten auf der Art Bodensee sind die Galerien Thoman (Innsbruck/Wien) sowie die Galerie Bäckerstraße4 (Wien).

Begeisterte Sammlerin
Neben regionalen und internationalen Galerien und Institutionen präsentiert die Art Bodensee auch in diesem Jahr eine interessante Sonderschau. Sammlerin Hanny Frick aus Schaan zeigt unter dem Titel „Leben mit Kunst“ eine persönliche Auswahl aus der Sammlung ihrer Mezzanin Stiftung. Die Sonderschau gibt einen kleinen Einblick in das Zusammenleben von Sammlerin und Kunst. Zu sehen sind Werke mit archaischem Charakter – oft aus organischen Materialien oder auch Textiles, Gemaltes, massive Emaille-Arbeiten und hauchdünne Papierarbeiten, Fundstücke, Werkstücke sowie selbst Fotografiertes.

Leidenschaft und Begeisterung für Kunst leiten Hanny Frick bei ihrer Sammeltätigkeit. „Leben mit Kunst“ beinhaltet für sie auch, den intensiven persönlichen Austausch mit den KünstlerInnen – regional wie international. Zu den Künstlern, deren Werke auf der Art Bodensee zu sehen sind, zählen unter anderem Max Bill, Erwin Bohatsch, Annemarie Jehle, Jean Luc Moulene, Nesa Neue, Anneliese Schrenk, Rütjer Rühle, Sunhild Welwage und Sylvia Zumbach.

Künstlerförderung
Das Land Vorarlberg fördert im Rahmen der Art Bodensee seit einigen Jahren den Messeauftritt eines Künstlers aus der Region. Ausgewählt von Kurator und Künstler Harald Gfader wird diesen Sommer der gebürtige Bregenzer Christoph Luger als featured artist seine Werke präsentieren. Der 58-Jährige hat an der Akademie der bildenden Künste in Wien bei Max Melcher und Josef Mikl studiert und lebt seit vielen Jahren in der Bundeshauptstadt.

Kunstvermittlung
„Wir verstehen die Art Bodensee zwar als Handelsplattform, unterstützen jedoch die Vermittlungsarbeit der Galerien für Gegenwartskunst“, erklärt Isabella Marte. Aus diesem Grund bietet die Kunstmesse ein interessantes Rahmenprogramm. Zu diesem zählen neben einem Konzert auch Künstlergespräche und ein spezielles Angebot für Kinder (Kunst.Kids).






  • 10.07.2015 - 12.07.2015
    Messe »
    DORNBIRNER MESSE GMBH »

    Preview: Donnerstag, 9. Juli 2015, 17 Uhr
    Eröffnung: Donnerstag, 9. Juli 2015, 18 Uhr
    Öffnungszeiten: Freitag und Samstag von 13 bis 19 Uhr, Sonntag von 11 bis 18 Uhr

    Eckdaten: 5.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, rund 70 Galerien und Institutionen aus sieben Nationen

    Kostenlose Führungen: 3 x täglich kostenlose Führungen durch die Messe

    Veranstaltungen im Rahmen der Sonderschau:
    Samstag. 11. Juli 2015, 14.30 Uhr: Ralf Christophori im Gespräch mit der Sammlerin Hanny Frick
    Samstag. 11. Juli 2015, 15.15 Uhr: Konzert von „The Lamperts“

    Eintrittspreise:
    Einzelkarte 12 Euro



Neue Kunst Messen
Salone del Mobile.Milano 2019
An international sectoral benchmark, the Salone del Mobile....
PARALLEL VIENNA 2018
Am 25. September 2018 eröffnet die 6. Ausgabe der PARALLEL...
POSITIONS Berlin Art Fair 2018
DIE FÜNFTE. Vom 27. - 30. September 2018 präsentiert die...
Meistgelesen in Messen
Salone del Mobile.Milano 2019
An international sectoral benchmark, the Salone del Mobile....
PARALLEL VIENNA 2018
Am 25. September 2018 eröffnet die 6. Ausgabe der PARALLEL...
39. ART&ANTIQUE Residenz
Während sich Richard Strauss’ hübsche Gräfin Arabella...
  • Moderne und zeitgenössische Kunst steht im Fokus der Salonmesse vom 10. bis 12. Juli 2015. (Copyright: Christian Schramm)
    Moderne und zeitgenössische Kunst steht im Fokus der Salonmesse vom 10. bis 12. Juli 2015. (Copyright: Christian Schramm)
    DORNBIRNER MESSE GMBH
  • Die Ausstellerliste umfasst zahlreiche bekannte Namen sowie Newcomer der Szene. (Copyright: Christian Schramm)
    Die Ausstellerliste umfasst zahlreiche bekannte Namen sowie Newcomer der Szene. (Copyright: Christian Schramm)
    DORNBIRNER MESSE GMBH
  • Rund 70 Galerien und Institutionen aus sieben Ländern sind auf der 15. Art Bodensee vertreten. (Copyright: Christian Schramm)
    Rund 70 Galerien und Institutionen aus sieben Ländern sind auf der 15. Art Bodensee vertreten. (Copyright: Christian Schramm)
    DORNBIRNER MESSE GMBH
Bilderaktuell von den Messen
beginn 3 wochen
beginn 2 wochen
beginn 1 woche