Schnellsuche

Romantik

Die Nacht im Zwielicht.

Romantik

Die Nacht war schon immer geheimnisvoller Nährboden für die Fantasie und Kreativität des Menschen. Zahlreiche Künstler und Wissenschafter verschiedenster Disziplinen setzen sich seit jeher mit der allgegenwärtigen und zugleich scheinbar schwindenden Macht der Nacht auseinander. Die Nacht im Zwielicht. Kunst von der Romantik bis heute beleuchtet ab 24. Oktober im Unteren Belvedere und in der Orangerie unterschiedliche, künstlerische Zugänge zur dunklen Hälfte des Tages. Gezeigt werden Malerei, Grafik, Fotografie, Film sowie Skulptur und Objektkunst u.a. von Ansel Adams, Brassaï, Gustave Courbet, Paul Delvaux, Anselm Feuerbach, Caspar David Friedrich, Rodney Graham, Ando Hiroshige, Birgit Jürgenssen, Anselm Kiefer, Ernst Ludwig Kirchner, René Magritte, Hans Makart, Emil Nolde, Anton Romako, Philipp Otto Runge und Ferdinand Georg Waldmüller.








Neue Kunst Ausstellungen
Studienraum Jörg Schlick
Das Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien, freut sich...
Schilling, Mark, Dollar
Zu sehen sind Kunstwerke aus Geld oder Kunst, die Geld...
GRUPPE SPUR: JETZT!
Kunst soll ein „dröhnender Gongschlag und sein...
Meistgelesen in Ausstellungen
Kleine Schätze aus Amiens
Das Museum der Picardie in Amiens ist eines der grössten und...
1918 – zwischen niederlage und
Im Herbst 2018 jähren sich zum hundertsten Mal das Ende des...
Infantes - Portraits von
Personen in rituellen Gewändern, Portraits voller Magie: Die...
  • René Magritte  Le seize septembre, 1956  Öl auf Leinwand, 60 x 50,5 cm  © Kunsthaus Zürich/© VBK Wien
    René Magritte Le seize septembre, 1956 Öl auf Leinwand, 60 x 50,5 cm © Kunsthaus Zürich/© VBK Wien
    Österreichische Galerie Belvedere
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet