Schnellsuche

Romantik

Die Nacht im Zwielicht.

Romantik

Die Nacht war schon immer geheimnisvoller Nährboden für die Fantasie und Kreativität des Menschen. Zahlreiche Künstler und Wissenschafter verschiedenster Disziplinen setzen sich seit jeher mit der allgegenwärtigen und zugleich scheinbar schwindenden Macht der Nacht auseinander. Die Nacht im Zwielicht. Kunst von der Romantik bis heute beleuchtet ab 24. Oktober im Unteren Belvedere und in der Orangerie unterschiedliche, künstlerische Zugänge zur dunklen Hälfte des Tages. Gezeigt werden Malerei, Grafik, Fotografie, Film sowie Skulptur und Objektkunst u.a. von Ansel Adams, Brassaï, Gustave Courbet, Paul Delvaux, Anselm Feuerbach, Caspar David Friedrich, Rodney Graham, Ando Hiroshige, Birgit Jürgenssen, Anselm Kiefer, Ernst Ludwig Kirchner, René Magritte, Hans Makart, Emil Nolde, Anton Romako, Philipp Otto Runge und Ferdinand Georg Waldmüller.








Neue Kunst Ausstellungen
Florentina Pakosta
Anlässlich ihres 85. Geburtstags widmet die ALBERTINA der...
100 BESTE PLAKATE 17.
Von humorvollen Werbebotschaften bis zu...
Sommergast 2018:
Zeitgenössische Positionen in der Auseinandersetzung mit den...
Meistgelesen in Ausstellungen
Francis Picabia Retrospektive
Francis Picabia gehört aufgrund seiner Lebensdaten (1879...
Nikolaus Hipp. Aless ist Licht
Die Babygläschen von HIPP kennt jeder. Junge Eltern...
Endstation Meer? Das
Nach der Neueinrichtung der Dauerausstellung Design richtet...
  • René Magritte  Le seize septembre, 1956  Öl auf Leinwand, 60 x 50,5 cm  © Kunsthaus Zürich/© VBK Wien
    René Magritte Le seize septembre, 1956 Öl auf Leinwand, 60 x 50,5 cm © Kunsthaus Zürich/© VBK Wien
    Österreichische Galerie Belvedere
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet
Künstler