Schnellsuche

Städel Museum


Städel Museum
Dürerstraße 2
de
60596 Frankfurt am Main
Tel.: 069-605098-0
Fax.: 069-605098-111
info@staedelmuseum.de

Das Städel ist eines der bedeutendsten und bekanntesten Kunstmuseen in Deutschland. Es ist ein \\"Muß\\" bei jedem Frankfurt-Besuch. 700 Jahre europäischer Kunst sind hier versammelt in einer Auswahl aus 2.700 Gemälden, 600 Skulpturen und 100.000 Zeichnungen und Druckgraphiken von Dürer, Holbein und Cranach über Rembrandt, Vermeer, Monet, Van Gogh und Cézanne bis hin zu Matisse und Picasso, Bacon und Baselitz, Serra und Palermo.
Die Sammlung des Städel Museums

Gemälde und Skulpturen
Die Sammlung des Städel präsentiert Meisterwerke europäischer Kunst aus sieben Jahrhunderten; glanzvolle Gemälde aus unterschiedlichen Epochen und Kunstlandschaften vom frühen 14. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Das Städel besitzt rund 600 Skulpturen, von denen nur ein kleiner Teil ausgestellt ist. Das Zusammenspiel zwischen den Skulpturen und den Gemälden des 19. und 20. Jahrhunderts bietet einen besonderen Reiz. Die Vielfalt der Sammlung bietet anregende Begegnungen mit Kunst: Neben Altbekanntem und Vertrautem gibt es stets Neues zu entdecken. Sie haben hier die Möglichkeit, eine Auswahl der ausgestellten Kunstwerke mit kurzen Erläuterungen anzusehen.

Graphische Sammlung
Die Graphische Sammlung im Erdgeschoss des Städelschen Kunstinstituts zählt mit ihrem hochkarätigen Bestand von annähernd 100.000 Handzeichnungen und Druckgraphiken vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart zu den bedeutendsten Kabinetten Deutschlands. Da die licht- und klimaempfindlichen Kunstwerke auf Papier nicht ständig ausgestellt werden können, werden sie den Besuchern auf Wunsch im Studiensaal der Graphischen Sammlung vorgelegt (bitte beachten Sie die Öffnungszeiten). In der Ausstellungshalle der Graphischen Sammlung werden wechselnde Ausstellungen mit Zeichnungen und Druckgraphiken gezeigt.

 

Bildnachweis: