Schnellsuche

Saarlandmuseum, Alte Sammlung


Saarlandmuseum, Alte Sammlung
Am Schlossplatz 16
de
66119 Saarbrücken
Tel.: +49 (0)681.95405-0
service@saarlandmuseum.de

Die Alte Sammlung des Saarlandmuseums bildet gemeinsam mit dem Museum für Vor- und Frühgeschichte einen beindruckenden kunst- und kulturhistorischen Komplex mit insgesamt 2000 m² Ausstellungsfläche und 1500 Exponaten.

Die Alte Sammlung setzt sich aus einer Fülle hochkarätiger Werke von der Renaissance bis zum 19. Jahrhundert zusammen. Im Bereich der Malerei werden Paradebeispiele der niederländischen Landschaftsmalerei gezeigt, zum Beispiel die Frankenthaler Schule mit Künstlern wie Anton Mirou, Gillis III. van Coninxloo und Pieter Schoubroeck, aber auch herausragende Beispiele des niederländischen Stilllebens: Zu nennen sind Gerrit Dou, Abraham Mignon und Johann Bouman (17. Jahrhunderts).

Gerade für die Identität des Saarbrücker Raumes sind darüber hinaus die zahlreichen Bildnisse aus der Saarländischen Geschichte von allergrößter Bedeutung, wie sie sich etwa in den Porträt der Fürsten von Nassau-Saarbrücken aus dem 18. Jahrhundert und in denen der Saarländischen Industriemagnaten aus dem 19. Jahrhundert spiegeln: hervorzuheben sind die Namen von Heinrich Wahlster, Philipp Heinrich I. Krämer und Thomas Koehl, als Künstler treten hervor Johann Heinrich Dryander und Louis Krevel. Überdies können an die 300 Möbel, Skulpturen, Silberarbeiten und Porzellanobjekte in abwechslungsreicher Vielfalt und in bisher nicht gesehener Fülle und Breite bewundert werden.

Bildnachweis: