Schnellsuche

Albertina


Albertina
Albertinaplatz 1
at
1010 Wien
Tel.: +43 1 534 83-0
info@albertina.at

Die Grafische Sammlung: Die Albertina, deren Gründung und Namensgebung auf den passionierten Kunstliebhaber und Sammler Herzog Albert von Sachsen-Teschen (1738-1822) zurückgeht, birgt eine der größten und wertvollsten grafischen Sammlungen der Welt. Gegenwärtig umfasst sie annähernd 50.000 Zeichnungen und eine Million Druckgraphiken aller maßgebenden Kunstepochen von der Spätgotik bis zur zeitgenössischen Kunst.
Die Foto Sammlung:
Das Fundament der im Jahr 1999 gegründeten Foto-Sammlung bildet die von Josef Maria Eder essentiell geförderte Sammlung der Höheren Grafischen Bundeslehr- und Versuchsanstalt. Hier finden sich neben Atelierfotografie, früher Farbfotografie und piktorialistischen Arbeiten vor allem Wissenschaftsfotografie.

Die Architektur Sammlung: Die Architektursammlung umfasst etwa 25.000 Pläne, Skizzen und Modelle, unter ihnen große Konvolute und Nachlässe unter anderem von Francesco Borromini, Johann Bernhard Fischer von Erlach, Adolf Loos und Lois Welzenbacher. Ein besonderes Herzstück der Sammlung bilden die Architekturmodelle von Otto Wagner, Le Corbusier, Mies van der Rohe und Alvar Aaalto.

Die Plakatsammlung: Die Plakat-Sammlung der Albertina setzt sich aus mehreren Beständen zusammen. Die Sammlung Mascha kam als Schenkung 1917 an das Kupferstichkabinett der Hofbibliothek und wurde der Albertina nach 1918 übertragen. Diese einmalige Sammlung bietet einen Überblick über die gesamte europäische Plakatkunst, vom 19. bis zum frühen 20. Jahrhundert, mit dem Schwerpunkt auf Österreich/Ungarn.

Öffnungszeiten: Montag 10 – 18 Uhr Dienstag 10 – 18 Uhr Mittwoch 10 – 21 Uhr Donnerstag 10 – 18 Uhr Freitag 10 – 18 Uhr Samstag 10 – 18 Uhr Sonntag 10 – 18 Uhr.

Bildnachweis: