Schnellsuche

Renaissance Maler: Weyden, Eyck, Campin

Renaissance Maler, Malerei; Goes Hugo van der Alte Meister um 1440 - 1482 Die Anbetung der Könige Staatliche Sammlungen, Berlin Motivformat: 61,8 x 94,8 cm (HxB) Kunstdrucke, Bilder, Poster- Shop

Die Bilder der Renaissance des Robert Campin (vor 1380 - 1444) sind ausgezeichnet durch eine Hingabe zum Detail und eine bemerkenswerte Farbgebung.

Robert Campin war lange Zeit als Lehrer von Rogier van der Weyden bekannt. Erst ab 1900 wurden ihm auch die Werke des Meisters von Flémalle zugeschrieben. Jan van Eyck (1390 - 1441) ist wohl einer der wegweisenden Künstler der Früh- Renaissance nördlich der Alpen. Auch seine Werke spiegeln einen Naturalismus, aber anders als die italienischen Künstler, gibt er die Gegenstände so wieder, wie er sie in der Wirklichkeit vorfindet. Die italienischen Maler stellen geometrische Konstruktionen in den Vordergrund und passen die Wirklichkeit an diese Geometrie an - in der idealen künstlerischen Vorstellung, dass die Wirklichkeit mit Hilfe der Kunst vollkommener gestaltet werden kann.

Der wahrscheinlich einflussreichste Maler der deutschen und niederländischen Kunst (Renaissance) war Rogier van der Weyden. Der Maler war der Meister der Lukas-Gilde in Tournai und Stadt- Maler von Brüssel. Der Ruf seines hervorragenden Könnens war so weit verbreitet, dass sogar die Herzogin von Mailand, Bianca Maria Sforza, ihren Hofmaler Zanetto Bugatto zu van der Weyden schickte, um seine Kunst zu bereichern.

Während in Italien (Renaissance) immer wieder darüber diskutiert wurde, ob die Plastik oder die Malerei die höhere Kunst sei, war innerhalb der Malerei die Tafelmalerei am angesehensten. Maler, die auf Leinwand malten, erhielten meist nur Aufträge für Festausstattungen. Auch die niederländischen Maler der Renaissance bewiesen immer wieder, dass ein guter Maler einem Bildhauer ebenbürtig, wenn nicht sogar überlegen war. So wurde die Außenseite eines Altars oft mit Grisaille-Technik als Skulptur geschaffen. Eines der berühmtesten Beispiele dafür ist der Portinari -Triptychon von Hugo van der Goes.
Konrad Witz war der erste deutsche Maler der Renaissance, der sich ebenfalls dem Naturalismus zuwandte und der seine Figuren in einem dreidimensionalen Raum anordnete. Lange Zeit wurden seine Werke anderen Künstlern oder Schulen (z.B. französisch-burgundische Schule) zugeordnet. Über seine Person weiß man nur so viel, dass er 1434 Mitglied der Malerzunft in Basel wurde.



Meistgelesen Kunstwerke
Antiquitäten
Grundsätzlich sollte man bedenken, dass für Möbel nicht...
Andrea Mantegna 1431 - 1506
"Christus am Ölberg", Tempera auf Holz,um 1460...
Rembrandts Geschichte
Schließlich nimmt Rembrandts mit dem Amsterdamer Kunsth...
  • Renaissance Maler: Weyden, Eyck, Campin
    Campin, Robert Merode Altarpiece (left wing) Altniederlaendische Malerei Das Gemälde "Merode Altarpiece (left wing)" von Robert Campin als hochwertige, handgemalte Ölgemälde-Replikation.
    Renaissance Maler: Weyden, Eyck, Campin
  • Renaissance Maler: Weyden, Eyck, Campin
    Renaissance Maler, Malerei; Eyck Jan van Alte Meister um 1390 - 1441 Die Madonna von Luca Städelsches Kunst-Institut Frankfurt Motivformat: 65,0 x 48,2 cm (HxB) Kunstdrucke, Bilder, Poster- Shop
    Renaissance Maler: Weyden, Eyck, Campin
  • Renaissance Maler: Weyden, Eyck, Campin
    Renaissance Maler, Malerei; Weyden Rogier van der Alte Meister um 1399 - 1464 Maria mit dem Kinde - Anbetung Kunsthistorisches Museum, Wien - KHM Motivformat: 18,3 x 11,5 cm (HxB) Kunstdrucke, Bilder, Poster- Shop
    Renaissance Maler: Weyden, Eyck, Campin
  • Renaissance Maler: Weyden, Eyck, Campin
    Renaissance Maler, Malerei; Goes Hugo van der Alte Meister um 1440 - 1482 Die Anbetung der Könige Staatliche Sammlungen, Berlin Motivformat: 61,8 x 94,8 cm (HxB) Kunstdrucke, Bilder, Poster- Shop
    Renaissance Maler: Weyden, Eyck, Campin
Bilderaktuell von den Kunstwerken
Jugendstil
Kunstwerkeregister
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | Z