Schnellsuche

Renaissance Maler, Malerei - Geschichte

Renaissance Maler, Malerei- Michelangelo Buonarroti Schoepfungsgeschichte Renaissance Das Gemälde "Schoepfungsgeschichte" von "Michelangelo Buonarroti" als hochwertige, handgemalte Ölgemälde-Replikation. Quelle: www.oel-bild.de

Michelangelo Buonarroti & Raffaelo (Raphael)Sanzio

Michelangelo Buonarroti (1475 - 1564 Hoch- Renaissance), der immer wieder als Konkurrent Leonardo galt, war nur kurz bei Ghirlandaio in der Lehre. Das Schaffen des Bildhauers übte größere Anziehung auf ihn aus und er wechselte deshalb in eine Bildhauerwerkstätte. Das erklärt auch, warum die Körperlichkeit in Michelangelos Buonarroti Werken besonders stark hervor sticht.
Abgesehen von den Fresken der Sixtinischen Kapelle, sind es vor allem seine Skulpturen, die ihn zu einem unvergesslichen Meister der Renaissance gemacht haben. Seine Skulpturen zeigen antike Schönheit, eine beinahe perfektionistische Auseinandersetzung mit dem menschlichen Körper und eine bisher in der Bildhauerei nicht gekannte gefühlsmäßige Ausdrucksstärke.

Michelangelo Buonarroti stand in guter Verbindung zum Hause der Medici und als dieses Geschlecht in der Renaissance gestürzt wurde, trieb Michelangelo Buonarroti die Flucht nach Venedig. Anschließend lebte er in Rom, wo er durch seinen schwierigen Charakter immer wieder in Streitigkeiten mit dem Papst geriet.
Der egozentrische Meister Michelangelo Buonarroti konnte die Unantastbarkeit der Person des Papstes nur schwer akzeptieren. Obwohl Michelangelo Buonarroti mit einer Reihe von Päpsten immer wieder Zerwürfnisse hatte, erhielt er von Papst Julius II. den Auftrag für die Ausmalung der Decke in der Sixtinischen Kapelle. Lange Zeit arbeiteten die beiden Meister der Hochrenaissance" - Michelangelo und Raffael ( Raphael) - neben einander im Vatikan; Michelangelo Buonarroti in der Sixtinischen Kapelle, Raffael (Raphael) in den Gemächern des Vatikans. Zwischen den beiden großen Malern herrschte ein sehr angespanntes Verhältnis.

Michelangelo selbst erzählte, der Papst hätte ihm freie Wahl bei der Auswahl der Themen gelassen. Möglicherweise liegt darin der Grund, warum sich die Kunsthistoriker immer wieder über die Auswahl der Bildszenen wunderten. Im Mittelpunkt der Bildreihe steht die Erschaffung des Menschen und sein Gottesverhältnis. Drei Bilder erzählen von Gott, drei Bilder zeigen den Menschen, der ohne Gottesbezug zugrunde geht.

Renaissance Maler, Raffaelo (Raphael)Sanzio

Raffael (Raffaelo (Raphael)Sanzio 1483 - 1520) wurde in seine Anfängen als schlechter Perugino gewertet. Erst als er sich von dem Einfluss seines Lehrers weitgehend befreit hatte, entwickelte er die für ihn typischen Stärken. Auch die Konfrontation mit den Werken Michelangelos, Frau Bartolomeos und Leonardo blieb nicht ohne Einfluss. Raphael, der die Stanzen des Vatikans vorwiegend gemeinsam mit seinem Freund und Mitarbeiter Sodoma gestaltete, befand sich zu dieser Zeit auf dem Höhepunkt seines Schaffens.
Die Stanza della Segnatura ist der erste Raum der päpstlichen Staatsgemächer und zeigt die Ideale der Hochrenaissance: Poesie, Philosophie, Jurisprudenz und Theologie. Hier findet man auch das berühmte Fresko "Die Schule von Athen" als Ausdruck der Naturwissenschaft und Philosophie. Ihr Gegenüber ist die "Disputa", die theologische Versammlung von Heiligen und Gelehrten. Bemerkenswert an dem Fresko "Die Schule von Athen" ist neben seiner inhaltlichen Bedeutung vor allem die räumliche, perspektivische Darstellung, die möglicherweise von Bramante stammt.
Die große Leistung Raffaels (Raphael) liegt in den Bildkompositionen, die voll unerschöpflicher Fülle den Betrachter zur Auseinandersetzung mit höheren Idealen führt. Sein letztes großes Werk war die "Transfiguration", die durch Farbgebung, Bewegungsvielfalt der Figuren, Ausdruck der Emotionen und dem Eindruck einer großen Sanftheit auf etwas Göttliches verweist.



Meistgelesen Kunstwerke
Alte Meister, Renaissance-
Dieser neue "Naturalismus" spiegelte sich bereits...
Paul Cézanne, Biographie 1839
Ein anderes Bild, etwas früher entstanden, zeigt...
Paul Cézanne, Werke
Wo Sie die Werke Cézannes besichtigen können: Mus...
  • Renaissance Maler, Malerei - Geschichte
    Renaissance Maler, Malerei- Michelangelo Buonarroti 1475 - 1564 Madonna mit Kind und Hl.Johannes Marmor Relief, The Royal Academy, London Motivformat: 70,2 x 60,6 cm (HxB) Kunstdrucke, Bilder, Poster- Shop
    Renaissance Maler, Malerei - Geschichte
  • Renaissance Maler, Malerei - Geschichte
    Renaissance Maler, Malerei- Michelangelo Buonarroti, Historismus Das Gemälde "Michelangelo" von Jean Leon Gerome als hochwertige, handgemalte Ölgemälde-Replikation. Quelle: www.oel-bild.de
    Renaissance Maler, Malerei - Geschichte
  • Renaissance Maler, Malerei - Geschichte
    Renaissance Maler, Malerei- Michelangelo Buonarroti, Raffael stanza della segnatura (Die Schule von Athen) Renaissance Das Gemälde "stanza della segnatura, die Schule von Athen" von "Raffael" als hochwertige, handgemalte Ölgemälde-Replikation. Quelle: www.oel-bild.de
    Renaissance Maler, Malerei - Geschichte
  • Renaissance Maler, Malerei - Geschichte
    Renaissance Maler, Malerei- Michelangelo Buonarroti, Raphael (Raffaele Santi) 1483 (Urbino) - 1520 (Rom) Sixtinische Madonna Gemäldegalerie Dresden, Alte Meister Motivformat: 60,0 x 44,7 cm (HxB) Kunstdrucke, Bilder, Poster- Shop
    Renaissance Maler, Malerei - Geschichte
  • Renaissance Maler, Malerei - Geschichte
    Raffael stanza della segnatura im Vatikan Renaissance Das Gemälde "stanza della segnatura im Vatikan" von "Raffael" als hochwertige, handgemalte Ölgemälde-Replikation.
    Renaissance Maler, Malerei - Geschichte
Bilderaktuell von den Kunstwerken
Alte Meister, Renaissance- Geschichte
Renaissance Maler, Malerei - Italien
Kunstwerkeregister
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | Z