Schnellsuche

El Greco (1541 – 1614)

El Greco Blick auf Toledo, Metropolitan Museum of Art, New York El Greco Blick auf Toledo, Metropolitan Museum of Art, New York. Bildmaterial: de.academic.ru

"Misst man heute allgemein den Erfolg eines Künstlers an der Zahl bedeutender, ihm gewidmeter Ausstellungen und dem Prestige der ihn präsentierenden Institutionen, so liegt El Greco unter den ,Alten Meistern' eindeutig in Führung." Sylivia Ferino-Pagden

El Greco ist ein Wanderer unter den Künstlern. Der griechische Künstler heißt mit richtigem Namen Domenikos Theotokopoulos. Dies ist auch der Name, den er mit griechischen Buchstaben unter seine Werke setzte. Der Name „Greco“ stammt aus seinen italienischen Jahren; etwas zehn Jahre verbrachte der Künstler in Italien, bevor er sich in der spanischen Stadt Toledo niederließ, wo er fast vierzig Jahre lebte.
Es gibt nur wenige Quellen, die Zuverlässiges über den Künstler berichten. Dies liegt einerseits an den langen Wanderjahren, andererseits aber auch daran, dass die Kunstliteratur in Spanien erst mit dem 17. Jh. wirklich ernsthaft einsetzt.
Ziemlich sicher ist jedoch, dass Domenikos Theotokopoulos 1541 in Candia geboren wurde; Candia ist heute Iraklion, die Hauptstadt Kretas. Kreta war damals ein Teil der Venezianischen Republik.

Interessant ist die kulturelle Landschaft Europas zu dieser Zeit. Das Mittelmeer war damals der wichtigste geografische Bezugspunkt für die europäische Welt. Um das Mittelmeer bestanden drei Kulturen nebeneinander: der lateinische Westen, der griechisch-orthodoxe Osten und der Islam. Auf Kreta mischten sich zunehmend westliche und östliche Kultur. Vor allem beim Palastbau setzten sich zunehmend venezianische Elemente durch. Interessant auch, dass in Candia lateinisches und orthodoxes Christentum gleichberechtigt nebeneinander existierten und zwar so ebenbürtig, dass man nicht mit Sicherheit sagen kann, welcher Religion die Familie El Grecos angehörte.

Zu dieser Zeit entwickelte sich in einer bestimmten Ikonenschule eine Stilrichtung, die Einflüsse von westlichen und byzantinischen Vorstellungen vereinte. Bilder dieser Schule gelangten als Druckgrafiken nach Kreta. Die Werkstätten, die diesen Einfluss übernahmen, erfreuten sich im späten 15. Jh. und im frühen 16. Jh. einer zunehmenden Blüte, die Auftragslage war ausgesprochen gut.

El Greco


Meistgelesen Kunstwerke
Pietro Perugino 1448 - 1523
"Christus übergibt Petrus die Schlüssel zum...
Antiquitäten
Grundsätzlich sollte man bedenken, dass für Möbel nicht...
Bücher
„Durch die Schrift und den Buch- Druck hat eigentlich...
  • El Greco, Maria Magdalena, Museum of Fine Arts, Budapest El Greco, Maria Magdalena, Museum of Fine Arts, Budapest
    El Greco, Maria Magdalena, Museum of Fine Arts, Budapest El Greco, Maria Magdalena, Museum of Fine Arts, Budapest
  • El Greco Blick auf Toledo, Metropolitan Museum of Art, New York El Greco Blick auf Toledo, Metropolitan Museum of Art, New York
    El Greco Blick auf Toledo, Metropolitan Museum of Art, New York El Greco Blick auf Toledo, Metropolitan Museum of Art, New York
Bilderaktuell von den Kunstwerken
Buch- Druck, Gutenberg
Hieronymus Bosch um 1450 - 1516
Kunstwerkeregister
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | Z